THEMEN

Marktprozesse

Schnittstellen zwischen Unternehmen, Kommunikation mit Behörden und Ausgestaltung der innerbetrieblichen Prozesse

Veranstalter mit passenden Veranstaltungen
  • BDEW
  • BDEW Akademie
  • EW

In der Energiewirtschaft basiert der Wettbewerb auf einem diskriminierungsfreien Netzzugang für alle Marktteilnehmer. Dies setzt einen sicheren und reibungslos funktionierenden Austausch von Informationen zwischen den Marktteilnehmern der Energiewirtschaft, klare Verantwortlichkeiten der beteiligten Marktteilnehmer sowie standardisierte und automatisierte Marktprozesse und Datenformate (zusammenfassend Marktkommunikation) voraus. Dieser Datenaustausch dient der effizienten Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben.

In Massenmärkten, wie der Versorgung mit Gas und Strom, ist eine kostengünstige Abwicklung von Geschäften nur mit Unterstützung eines automatisierten Austauschs von Daten möglich. Die verbändeübergreifende Expertengruppe EDI@Energy erarbeitet unter Federführung des BDEW hierfür standardisierte Markprozesse und Datenformate, z.B. im Bereich des Lieferantenwechsels, der Bilanzierung und Abrechnung oder der Einspeisung durch dezentrale Anlagen. Durch Festlegungen der Bundesnetzagentur oder durch die Regelungen zur Kooperationsvereinbarung Gas werden diese verbindlich für alle Marktteilnehmer.

xssmmdlgxl