• Erneuerbare Energien
  • Handel
  • Stromerzeugung

Wirtschaftliche Bewertung von PPAs

Inhouse-Seminar anfragen
Wir arrangieren auf Anfrage eine individuelle Veranstaltung in Ihren Räumlichkeiten.

Veranstalter

BDEW Akademie

Sie sind bereits Fachkraft in der Energiewirtschaft und hatten mit PPAs schon vereinzelt Berührungspunkte. Nun wird das Thema für Sie immer konkreter. Als Anlagenbetreiber:in, Finanzierer, Energieversorger oder industrieller Stromverbraucher:in wollen Sie insbesondere verstehen, welche Schritte bis zum PPA-Abschluss grundsätzlich nötig sind und welche Herangehensweise die Richtige für Sie ist. Es fehlt Ihnen bei PPAs noch die praktische Erfahrung, doch auch strategische Aspekte spielen für Sie eine Rolle. Sie fragen sich, wie sich der PPA-Markt in den nächsten Jahren entwickeln wird und von welchen Einflussfaktoren dies abhängt.

Was nehmen Sie mit

  • Sie verstehen die Bewertung förderfreier Anlagen an den Handelsplätzen
  • Sie können mit Wind- und PV-Profilen Ihre Grundlastbelieferung absichern
  • Sie lernen anhand eines konkreten Fallbeispiels die Bewertung von PPAs
  • Sie erfahren, wie das Prinzip der Fair-Value-Ermittlung funktioniert
  • Sie nehmen Einblick in die Bedeutung zukünftiger Strommarktszenarien

Spezialkurs

Fachkenntnisse und Spezialisierungen

Art

Seminar

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Projektentwicklern, Betreibern von erneuerbaren Energieanlagen, Energieversorger, Direktvermarkter, Trader, Industrie sowie an Mitarbeiter:innen der Energiewirtschaft aus den Bereichen Energiehandel, Vertrieb, Einkauf, Beschaffung, Portfolio- und Risikomanagement.

Inhalt der Veranstaltung

Die Ära der Power Purchase Agreements (PPAs) für Wind und Solar hat begonnen. Langfristige
Stromlieferverträge emissionsfreier Energiequellen verändern den Stromhandel. Die Bewertung
dieser Verträge wird zum neuen 1x1 der EVUs, Investoren, Projektierer, Großverbraucher und Banken.
In diesem Training zeigen wir Ihnen, wie Sie einen PPA energiewirtschaftlich bewerten, welche
Preiskomponenten bei der Bildung des Fair Values berücksichtigt werden und identifizieren am
Beispiel des EFET-PPAs, welche Vertragsoptionen auf die Bewertung Einfluss nehmen.

Die Schwerpunkte des Seminars sind:

  • Grundlagen der Bewertung förderfreier Anlagen
  • PPA-Bepreisung anhand von Fallbeispielen
  • Vermarktung von Wind- und Solarstrom am Spot- und Terminmarkt
  • Langfristige Wertentwicklung der Strombelieferung

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl