• Recht
  • Informationstechnik

Telekommunikationslinien und die TKG-Novelle 2021

Leitungs- und Wegerecht

Nächste Termine

09.11.22
Online
ab 900,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW

Beim Bau von Telekommunikationslinien müssen Sie besondere Rechtsvorschriften beachten, die sich von denen anderen Leitungsbauvorhaben stark unterscheiden. Unsere Experten führen Sie in die rechtlichen Besonderheiten ein. Außerdem stellen sie Ihnen die jüngste Novelle des Telekommunikationsgesetzes vor und berichten erste Erfahrungen aus der Praxis.

Was nehmen Sie mit

  • Sie lernen, wie Sie erfolgreich und rechtssicher Breitbandkabelnetze planen, errichten und betreiben
  • Immer auf dem Laufenden: Alles zur TKG-Novelle 2021
  • Sie erhalten Rundumwissen für die Verlegung von Telekommunikationslinien

Online

Gemeinsam digital

Art

Informationstag

Zielgruppe

Sie treffen bei uns Geschäftsführer:innen, Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Technik, Recht, Liegenschaften und Netzdienste, Juristi:nnen, die sich mit leitungs- und wegerechtlichen Fragestellungen beschäftigen sowie Mitarbeiter:innen in Planungsbüros für den Breitbandausbau.

Termine

09.11.22
Online
ab 900,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

1.290,- € Normalpreis (online)

900,- € Mitgliedspreis BDEW (online)

Referenten

Carsten Wesche

Teilnehmer

max. 45

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Die Verlegung hochleistungsfähiger Lichtwellenleiterkabel gehört für viele EVUs mittlerweile zum Alltagsgeschäft. Das Leitungs-und Wegerecht für die Mitbenutzung für Telekommunikationsnetze unterscheidet sich jedoch erheblich von dem öffentlicher Energie- und Wasserversorgungsleitungen.

Die TKG Novelle 2021 versprach lange geforderte Vereinfachung von Genehmigungsverfahren und auch den Abbau von Hürden im Wegerecht. Kann sie dieses Versprechen im Tagesgeschäft einlösen? Was hat sich für Sie mit der Novelle wirklich geändert? Unsere Expert:innen stellen Ihnen die Novelle vor und berichten erste Erfahrungen mit den neuen Vorschriften aus der Praxis.

  • Rechtsrahmen für den Breitbandausbau
  • Mitnutzung von Straßen- und Privatgrundstücken
  • Genehmigungsverfahren und Auflagen
  • Herstellungs- und Folgekostenregelungen
  • Mitbenutzung passiver Infrastrukturen
  • Datenportal der zentralen Informationsstelle des Bundes
  • Gerichtliche Durchsetzung von Duldungsansprüchen

Referenten

Carsten Wesche
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Matthias Frank
GGEW, GRUPPEN- GAS- UND ELEKTRIZITÄTSWERK BERGSTRASSE AKTIENGESELLSCHAFT

Dr. Marc Salevic
Pinsent Masons Partnerschaft von Rechtsanwälten mbH

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl