• Leitungs- und Kabelverlegung
  • Normen und Sicherheit
  • Netztechnik

Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen

Nächste Termine

05.10.22 - 06.10.22
Kassel
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW Akademie

Neue Norm zu Freileitungen seit Mai 2021! Sie betreiben nur noch wenige Freileitungsstrecken. Das Know-how geht bald mit dem letzten Spezialisten in den Ruhestand. Lernen Sie im Seminar Wichtiges über Anlagen und Normung! Tauschen Sie sich mit Kolleg:innen und erfahrenen Referenten aus!

Was nehmen Sie mit

  • Spannende Informationen zu Anlagenkomponenten – Tauschen Sie sich im Seminar mit Kolleg:innen und erfahrenen Referenten aus
  • Wissenswertes zur Instandhaltung – Betreiben Sie Ihre Freileitungsanlage wirtschaftlich und sicher
  • Neues über aktualisierte Vorschriften zur DIN EN 50 341 – DIN VDE 0211
  • Erfahrungen über Materialien und Werkstoffe von Freileitungsanlagen
  • Wie Sie bewährte EDV nutzen zur Planung und Berechnung

Spezialkurs

Fachkenntnisse und Spezialisierungen

Präsenz

Zusammen, vor Ort

Art

Seminar

Zielgruppe

Ingenieur:innen, Meister:innen und qualifizierte Mitarbeiter:innen, die für Bau und Betrieb von Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen zuständig sind

Termine

05.10.22 - 06.10.22
Kassel
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Intercity Hotel Kassel
Wilhelmshöher Allee 241
34121 Kassel

Preise

1.290,- € Normalpreis

Referenten

Andreas Grohs

Teilnehmer

max. 17

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhouse-Seminar anfragen
Wir arrangieren auf Anfrage eine individuelle Veranstaltung in Ihren Räumlichkeiten.

Inhalt der Veranstaltung

Neue Freileitungen werden nicht mehr in gewohntem Maße gebaut und die Freileitungsnetze immer mehr verkabelt. Trotz allem gibt es noch einen enormen Freileitungsbestand mit Millionen von Stützpunkten, die nicht von heute auf morgen abgebaut und verkabelt werden können.

Für den wirtschaftlichen und sicheren Betrieb ist es wichtig, die Instandhaltung und Erneuerung von Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen, die aktuelle Gesetzgebung, den Stand der Normen sowie etwaige Materialentwicklungen zu kennen.

Neben der DIN EN 50341 (ab 1kV) und der DIN VDE 0211 werden die Freileitungsanlagen und deren Anlagenkomponenten sowie die Planung und Berechnung von Nieder- und Mittelspannungsfreileitungen erläutert. Weitere Schwerpunkte sind die Auswahl und der Einsatz von Materialien und Werkstoffen sowie Beispiele für die Erkundung und Beurteilung des Anlagenzustandes inkl. Instandhaltung.

Freuen Sie sich auf u.a. folgende Inhalte:

  • Anlage und Komponenten
  • Material
  • DIN EN 50341
  • DIN VDE 0211
  • Netzum- und –rückbauten
  • Planung und Berechnung

Referenten

Andreas Grohs

Dirk Herweg

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl