Leitungsauskunft und -dokumentation

Aktuelle Entwicklungen

Nächste Termine

20.06.23 - 21.06.23
ab 1.105,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW

Vor Baubeginn an öffentlichen Leitungsnetzen besteht eine gegenseitige Erkundigungs- und Auskunftspflicht zwischen dem Bauausführenden und dem Netzbetreiber. Der zweitägige BDEW Infotag in Dresden stellt Aktuelles zur Leitungsdokumentation und für eine rechtssichere Leitungsauskunft vor. Weiterer Fokus liegt auf technischen Entwicklungen für die digitale Baubegleitung sowie dem wichtigen Thema Wasserstoff. Als Highlight ist ein Ausflug zur Baggerschaden-Demonstrationsanlage in Freiberg geplant.

Was nehmen Sie mit

  • Rechtssicherheit für eine effiziente Leitungsdokumentation und Planauskunft
  • Wissen zu neuesten Entwicklungen in der digitalen Leitungsauskunft und Baubegleitung
  • Aktuelles zur Entwicklung im Bereich Leitungsnetze für Wasserstoff
  • Anschauliche Eindrücke von möglichen Baustellenunfällen an H2- und Gasleitungen

Hybrid

Vor Ort und digital

Art

Informationstag

Zielgruppe

Sie treffen bei uns Verantwortliche für die Planung und Verlegung von Leitungsanlagen, Expert:innen für die Gestaltung von Verträgen, Fachkräfte aus den Bereichen Recht, IT, Technik, Kolleg:innen aus dem Liegenschaftsdienst, der Netzdokumentation, Netzauskunft und Baustellenkoordination.

Termine

20.06.23 - 21.06.23
ab 1.105,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Preise

1.855,- € Normalpreis

1.735,- € Normalpreis (online)

Referenten

Annett Heublein

Teilnehmer

max. 50

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Eine umfassende Leitungs- und Planauskunft zu Versorgungsleitungen gehört zum täglichen Geschäft von Ver- und Entsorgungsunternehmen. Als Voraussetzung dafür gewährleisten Netzbetreiber eine rechtssichere Leitungsdokumentation, mit der sie auch bei Konzessionsübernahmen die Richtigkeit der Bestandsdaten prüfen und garantieren. Informieren Sie sich über die aktuellen technischen Normen zur Leitungsauskunft und welche rechtlichen Regeln bei einer modernen und digitalen Planauskunft unbedingt eingehalten werden müssen.

Bei fehlerhaften Leitungsauskünften, durch die Schäden auf einer Baustelle enstehen, selbst beim Einsatz von Fremdfirmen, können Sie als Netzbetreiber eine Mitschuld tragen. Machen Sie sich mit den Mitwirkungspflichten aller Beteiligten vertraut. Sie erfahren, unter welchen Bedingungen der Netzbetreiber als Auftraggeber von Bauarbeiten für Schäden und Unfälle haften muss und wie Sie Ihre Baustellenkontrolle durch eine digitale Baubegleitung optimieren können.

Einblicke in die Praxis beim Umgang mit Wasserstoff und in die neuesten technischen Entwicklungen in der digitalen Messtechnik beim Leitungstiefbau, wie Messtechnik-Apps für Mobiltelefone oder AR-Brillen runden den BDEW Informationstag ab. Bei der Besichtigung der Baggerschaden-Demonstrationsanlage in Freiberg können Sie sich ein Bild davon machen, welche Ausmaße Unfälle mit Gas und Wasserstoff beim Einsatz von Baggerfahrzeugen haben können.

  • Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten von Tiefbauern und Netzbetreibern
  • Einsatz von Fremdfirmen und Haftung sowie strafrechtliche Verantwortung
  • Digitale Baubegleitung: von Handy-Messgeräten bis hin zu AR-Technologie
  • Anschauliches zur Bausicherheit: Besuch der Baggerschaden-Demonstrationsanlage

Referenten

Annett Heublein
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Medienpartner

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl