• Leitungs- und Kabelverlegung
  • Netztechnik
  • Recht

Leitungsauskunft und -dokumentation

Aktuelle Entwicklungen

Nächste Termine

07.12.22
Online
ab 900,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW

Vor der Durchführung von Bauarbeiten besteht zwischen dem Bauausführenden und dem zuständigen Netzbetreiber eine gegenseitige Erkundigungs- und Auskunftspflicht über die verlegten Leitungen. Eine umfassende Leitungsdokumentation ist daher die Voraussetzung für eine rechtssichere Leitungsauskunft durch Sie als Netzbetreiber. Unsere Expert:innen geben Ihnen praktische Tipps zu Mitwirkungspflichten und Haftungsregelungen und informieren über die Möglichkeiten der digitalen Baubegleitung.

Was nehmen Sie mit

  • Rechtssicherheit für eine effiziente Leitungs- und Planauskunft
  • Praktische Tipps für eine digitale Leitungsauskunft und Baubegleitung
  • Qualitätssicherung bei der Vorbereitung und Durchführung einer Baumaßnahme

Online

Gemeinsam digital

Art

Informationstag

Zielgruppe

Sie treffen bei uns Verantwortliche für die Planung und Verlegung von Leitungsanlagen, Expert:innen für die Gestaltung von Verträgen, Fachkräfte aus den Bereichen Recht, IT, Technik, Kolleg:innen aus dem Liegenschaftsdienst, der Netzdokumentation, Netzauskunft und Baustellenkoordination.

Termine

07.12.22
Online
ab 900,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

1.290,- € Normalpreis (online)

900,- € Mitgliedspreis BDEW (online)

Referenten

Annett Heublein

Teilnehmer

max. 40

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Zum täglichen Geschäft von Ver- und Entsorgungsunternehmen gehört die umfassende Leitungs- und Planauskunft. Dafür müssen Sie als Netzbetreiber eine rechtssichere Leitungsdokumentation gewährleisten und auch bei Konzessionsübernahmen die Richtigkeit der Bestandsdaten prüfen und garantieren. Informieren Sie sich über die aktuellen technischen Normen zur Leitungsauskunft und welche rechtlichen Regeln bei einer modernen und digitalen Planauskunft unbedingt eingehalten werden müssen.

Fehlerhafte Leitungsauskünfte oder Schäden durch den Einsatz von Fremdfirmen auf der Baustelle – hier können Sie als Netzbetreiber eine Mitschuld tragen. Machen Sie sich mit den Mitwirkungspflichten aller Beteiligten vertraut. Sie erfahren, unter welchen Bedingungen der Netzbetreiber als Auftraggeber von Bauarbeiten für Schäden und Unfälle haften muss und wie Sie Ihre Baustellenkontrolle durch eine digitale Baubegleitung optimieren können.

  • Sorgfalts- und Mitwirkungspflichten von Tiefbauern und Netzbetreibern
  • Einsatz von Fremdfirmen und Haftung
  • Strafrechtliche Verantwortung und Leitungsauskunft
  • Digitale Baubegleitung

Referenten

Annett Heublein
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Björn Springer
Contakt GmbH

Olaf Alm
EAM Netz GmbH

Matthias Frank
GGEW, GRUPPEN- GAS- UND ELEKTRIZITÄTSWERK BERGSTRASSE AKTIENGESELLSCHAFT

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl