Schaltberechtigung für Starkstromanlagen bis 36 kV Teil 1: Grundlagen

Unterweisung für den neuen Arbeitsbereich gem. Arbeitsschutz-gesetz §§ 7, 12 (1), der Betriebssicherheitsverordnung § 12 (1), der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschr. 1 §§ 4, 7

Nächste Termine

11.06.24 - 12.06.24
Berlin
ab 880,- €ggf. zzgl. MwSt
09.12.24 - 10.12.24
Berlin
ab 880,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

VDE ACADEMY

In diesem Seminar wird das Fachwissen vermittelt, welches zum Schalten in Mittelspannungsanlagen erforderlich ist. Die Elektrofachkraft kann daraus ableiten, wie Schaltaufgaben erledigt werden können. Nach dem Besuch der Seminare Schaltberechtigung Teil 1 und Teil 2 und der betrieblichen Unterweisung vor Ort kann der Betreiber dieser Elektrofachkraft eine Schaltberechtigung erteilen.

Was nehmen Sie mit

  • Erfordernis der Schaltberechtigung und Verantwortlichkeiten
  • Besonderheiten der Mittelspannungstechnik
  • Arbeitsmethoden
  • Freischalten mit Schaltgespräch

Die Teilnehmer haben Einblicke in die Maßnahmen des Arbeitsschutzes bekommen, wie Reduzierung der Gefährdungen, Erhöhung des Gefährdungsbewusstseins, Reduzierung der sicherheitswidrigen Verhaltensweisen und Anzahl der Arbeitsunfälle bei Schalthandlungen, sowie Verbesserung des Images in der Öffentlichkeit, Verbesserung der Betriebskultur, Reduzierung der Ausfallzeiten und Betriebsstörungen.

Veranstaltungsprofil

Art
Seminar
Level
Aufbaukurs
Veranstaltungsort
  • Berlin
Zielgruppe

Elektrofachkräfte, denen für Schaltaufgaben in elektrischen Mittelspannungs-Schaltanlagen bis 36 kV eine Schaltberechtigung erteilt werden soll.

Die Teilnehmer müssen eine elektrotechnische Berufsausbildung durchlaufen haben.

Grundlage

Arbeitsschutzgesetz §§ 7, 12 (1), der Betriebssicherheitsverordnung § 12 (1), der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 §§ 4, 7

Termine

11.06.24 - 12.06.24
Berlin
ab 880,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

VDE Haus
Bismarckstr. 33
10625 Berlin

Preise

945,- € Normalpreis

880,- € Mitgliedspreis VDE

Referenten

Diplomingenieur Fachhochschule Burkhard Henski

Teilnehmer

max. 20

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

09.12.24 - 10.12.24
Berlin
ab 880,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

VDE Haus
Bismarckstr. 33
10625 Berlin

Preise

945,- € Normalpreis

880,- € Mitgliedspreis VDE

Referenten

Diplomingenieur Fachhochschule Burkhard Henski

Teilnehmer

max. 20

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhouse-Seminar anfragen
Wir arrangieren auf Anfrage eine individuelle Veranstaltung in Ihren Räumlichkeiten.

Inhalt der Veranstaltung

Das Seminar vermittelt Grundlagen für Schalthandlungen in Mittelspannungs-Schaltanlagen, die eine schaltberechtigte Elektrofachkraft (Schaltberechtigter) benötigt, um im Unternehmen Schalthandlungen in Mittelspannungs-Schaltanlagen durchführen zu können.

Den zukünftigen Schaltberechtigten werden die Besonderheiten in der Mittelspannungs-Anlagentechnik in Wort und Bild erläutert, wie z. B. Erzeugung, Transport, Umspannwerke, Spannungsebenen, Netzbetreiber, Schaltgeräte, Schaltanlagen, Netztopologie, Kabel, Transformatoren, Transformatoren-Stationen, u. v. m.

Das Seminar „Schaltberechtigung für Starkstromanlagen bis 36 kV, Teil 1“ soll den Arbeitgeber unterstützen, Elektrofachkräfte an das Schalten in Mittelspannungsschaltanlagen und - netzen heranzuführen.

Für die fachliche Festigung und praktische Umsetzung von Schaltaufgaben ist der Besuch des Seminars „Schaltberechtigung für Starkstromanlagen bis 36 kV - Teil 2: Praxis“ unbedingt notwendig.

Themenschwerpunkte

  • Erfordernis der Schaltberechtigung
  • Besonderheiten der Mittelspannungstechnik
  • Ausrüstung für das Arbeiten an elektrischen Anlagen
  • Freischalten mit Schaltgespräch
  • Übertragung der Schaltberechtigung

Referenten (1)

Diplomingenieur Fachhochschule Burkhard Henski

Diplomingenieur Fachhochschule

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl