• Netztechnik
  • BWL
  • Regulierung

Planung elektrischer Verteilungsnetze im regulierten Umfeld

Nächste Termine

29.11.22 - 30.11.22
Frankfurt
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW Akademie

Stecken Sie auch in der Zwickmühle zwischen sparen und investieren? Mit neuen Planungsansätzen sind Kostensenkungspotenziale in allen Spannungsebenen zu erschließen. Dabei müssen eine vom Kunden akzeptierte Versorgungsqualität gewährleistet und zunehmende gesetzliche Auflagen erfüllt werden. Hier erfahren Sie Neues über die Bedeutung der Netzplanung, über Berechnungsverfahren und diskutieren Zielnetzplanungen sowie Beispiele aus der Praxis.

Was nehmen Sie mit

  • Wie Sie Ihre Kosten durch clevere Planung senken
  • Einen Überblick über Netz-, Wirtschaftlichkeitsberechnung und Zielnetzplanung
  • Wissenswertes zum Thema Smart Grids – Gestalten Sie Ihr Netz „smart“
  • Spannende Anregungen zu Praxisbeispielen aus der Mittel- und Niederspannung
  • Einen interessanten Austausch mit Kollegen über den Anschluss und Betrieb von Ladesäulen

Aufbaukurs

Vorkenntnisse gewünscht

Präsenz

Zusammen, vor Ort

Art

Seminar

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Netzplanung, Asset Management, Netzbetrieb sowie Netzwirtschaft

Termine

29.11.22 - 30.11.22
Frankfurt
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Mercure Hotel Kaiserhof
Kaiserstraße 62
60329 Frankfurt

Preise

1.290,- € Normalpreis

Referenten

Bernhard Fenn

Teilnehmer

max. 25

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhouse-Seminar anfragen
Wir arrangieren auf Anfrage eine individuelle Veranstaltung in Ihren Räumlichkeiten.

Inhalt der Veranstaltung

Mit neuen Planungsansätzen sind Kostensenkungspotenziale in allen Spannungsebenen zu erschließen. Dabei ist die Versorgungsqualität gegenüber dem Kunden zu gewährleisten. Gleichzeitig sind gesetzliche Auflagen zu erfüllen.

Die Dynamik des Strommarktes stellt immer wieder neue Herausforderungen an die Planung elektrischer Netze. Investitionen unterliegen nicht mehr nur versorgungstechnischen Entscheidungskriterien, sondern müssen in hohem Maße Renditeanforderungen der Unternehmen erfüllen.

Diskutieren Sie mit uns Netzberechnungsverfahren und praktische Wege der Netzplanung. Das umfasst u.a. folgende Schwerpunkte:

  • Praxis aus der Nieder- und Mittelspannung
  • Netzberechnung und Zielnetzplanung
  • Anschluss und Betrieb von Ladesäulen
  • Smart Grids
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung

Referenten

Bernhard Fenn
ENTEGA AG

Dr.-Ing. Adam Slupinski
Siemens AG

Andreas Doß
Energieversorgung Limburg GmbH

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl