Kommunikation in Mahnwesen und Inkasso

Regeln, Tipps und Tricks in der mündlichen Kommunikation mit dem Mahnkunden

Nächste Termine

12.11.24
Online
ab 690,- € ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW Akademie

Es ist ein leidiges Thema: Die Versorgungsleistung wird erbracht, aber die Bezahlung lässt auf sich warten. Schlecht- und Nichtzahler, sind leider kein Einzelfall. Die schlechter werdende Zahlungsmoral kostet die Energieversorger nicht nur Geld, Zeit und Nerven, sondern verschlechtert die Liquidität und erhöht das Ausfallrisiko. Erfahren Sie in diesem Webinar in kompakter Form, wie Sie säumige Zahler:innen „abholen“ und schneller an Ihr Geld kommen – ganz ohne Streit! Lernen Sie auch auf Anrufe verärgerter Kund:innen souverän zu reagieren und Ihre Forderung zu realisieren.

Was nehmen Sie mit

  • Sie informieren sich über die Grundlagen der Kommunikation
  • Sie lernen die Rhetorik-Regeln für Mahngespräche
  • Sie erfahren, wie Sie Konflikte im Gespräch lösen
  • Sie werden heikle Gesprächssituationen routiniert erkennen und meistern
  • Sie erkennen die psychologischen Aspekte in der Schuldnerkommunikation

Veranstaltungsprofil

Art
Seminar
Level
Basiskurs
Veranstaltungsort
  • Online
Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus den Bereichen: Abrechnung, Call Center, Forderungsmanagement, Inkasso, Kundenbetreuung, Kundencenter, Mahnwesen, Rechtsabteilung

Termine

12.11.24
Online
ab 690,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

690,- € Normalpreis (online)

Referenten

Rudolf H. Müller

Teilnehmer

max. 25

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Es ist ein leidiges Thema: Die Versorgungsleistung wird erbracht, aber die Bezahlung lässt auf sich warten. Schlecht- und Nichtzahler, sind leider kein Einzelfall. Die schlechter werdende Zahlungsmoral kostet die Energieversorger nicht nur Geld, Zeit und Nerven, sondern verschlechtert die Liquidität und erhöht das Ausfallrisiko. Mahnen ist ein schwieriges Thema: Natürlich braucht es einerseits Nachdruck, um überfällige Forderungen „einzutreiben“. Andererseits möchten Sie auch in Zukunft noch Ihre Kund:innen versorgen und ihr öffentliches Ansehen nicht schädigen. Gelingt ein solcher Spagat mit einem förmlichen, standardisierten Mahnbrief oder einer Sperrandrohung? Wohl eher nicht. Daher lohnt es sich, zum Telefon zu greifen. Das persönliche Gespräch ist viel wirkungsvoller, um offene Forderungen zu realisieren und gleichzeitig die Geschäftsbeziehung zu erhalten. Erfahren Sie in diesem Seminar in kompakter Form, wie Sie säumige Zahler:innen „abholen“ und schneller an Ihr Geld kommen – ganz ohne Streit! Lernen Sie auch auf Anrufe verärgerter Kund:innen souverän zu reagieren und Ihre Forderung zu realisieren.

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Kundenkommunikation als Chance: Rhetorik-Regeln für Mahngespräche
  • Konflikte im Gespräch / im Telefonat und deren Lösung
  • Heikle Gesprächssituationen routiniert erkennen und meistern
  • Mahntelefonate

Referenten

Rudolf H. Müller
Unternehmensberater
on-collect solutions AG

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt informieren!

xssmmdlgxl