• Elektrotechnik
  • Normen und Sicherheit

Jahresunterweisung für die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)

Wiederholende Unterweisung für elektrotechnisch unterwiesene Personen, die begrenzte Eingriffe in elektrischen Anlagen vornehmen

Nächste Termine

05.12.22
Online
ab 615,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

VDE ACADEMY

Dieses Seminar beinhaltet das Ziel, die Fachkunde in Erinnerung zu bringen, zu aktualisieren und zu vertiefen. Dabei wird der Fokus unter anderem auf die Gefahr des elektrischen Stroms und Störlichtbögen, Gerätekunde, Anschlusstechnik und Sicherheitsmaßnahmen gelegt.

Was nehmen Sie mit

  • Durch unsere Unterweisung sensibilisieren wir Sie für die Gefahr im Umgang mit elektrischen Anlagen
  • Neben der Betrachtung von Verantwortlichkeiten, Werkzeug und Sicherheitsausrüstung profitieren Sie von einer Geräte- und Betriebsmittelkunde
  • Praktische Arbeitsmethoden für das Arbeiten in elektrischen Anlagen geben wir Ihnen dabei an die Hand
  • Die DGUV Vorschriften 1 und 3 genießen dabei besondere Aufmerksamkeit

Basiskurs

Basiswissen und Grundlagen

Online

Gemeinsam digital

Art

Seminar

Zielgruppe

Beschäftigte, die als elektrotechnisch unterwiesene Person begrenzte Arbeiten in elektrischen Anlagen vornehmen, wie z.B. Pumpenmonteure, Schlosser, Anlagenfahrer, Heizungs- und Klimamonteure, Mitarbeiter vom Facility-Management, Gebäudemanagement, Hausverwaltungen, usw.

Termine

05.12.22
Online
ab 615,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

680,- € Normalpreis (online)

615,- € Mitgliedspreis VDE (online)

Referenten

Burkhard Henski

Teilnehmer

max. 20

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhouse-Seminar anfragen
Wir arrangieren auf Anfrage eine individuelle Veranstaltung in Ihren Räumlichkeiten.

Inhalt der Veranstaltung

Dieses Thema dient Unternehmen, die Mitarbeiter als elektrotechnisch unterwiesene Person für begrenzte Arbeiten in elektrischen Anlagen eingesetzt haben.
Auch diese Mitarbeiter sind beim Arbeiten an elektrischen Anlagen elektrischen Gefährdungen ausgesetzt. Elektrische Gefährdungen, wie elektrische Körperdurchströmung bzw. Lichtbogenauswirkungen, sind beim Arbeiten an elektrischen Anlagen möglich.
Der Unternehmer muss dafür Sorge tragen, dass der elektrotechnisch unterwiesenen Person immer wieder die Gefahr des elektrischen Stroms und typische Verhaltensmuster im Umgang mit elektrischen Anlagen in Erinnerung gebracht werden.
Das Seminar soll den Arbeitgeber bei seinen wiederholenden Unterweisungspflichten unterstützen und entlasten.

Referenten

Ingenieur Burkhard Henski

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl