EEG für Einsteiger

Grundlagen für die Anwendung des EEG 2023 in der Praxis

Nächste Termine

18.04.23
Online
ab 950,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW

Das EEG 2023 ist zum 1. Januar 2023 vollständig in Kraft getreten. Die vielen neuen Regelungen verändern die Struktur des EEGs sowie die Fördersystematik grundlegend. Als Neu- oder Quereinsteiger brauchen Sie Sicherheit im Umgang sowohl mit den historisch gewachsenen Fördervoraussetzungen als auch mit den aktuellen technischen und förderseitigen Anforderungen. Unsere Experten helfen Ihnen praxisorientiert, Ihre tägliche Arbeit mit dem EEG zu vereinfachen.

Was nehmen Sie mit

  • Praktischen Tipps für Ihren täglichen Umgang mit dem EEG
  • Fundierte Kenntnisse über Fördervoraussetzungen und –regeln
  • Informationen zu den technischen Anforderungen und Netzanschluss

Online

Gemeinsam digital

Art

Informationstag

Zielgruppe

Neu- und Quereinsteiger:innen in das EEG aus den Bereichen Netz, Recht und Erzeugung

Termine

18.04.23
Online
ab 950,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

1.355,- € Normalpreis (online)

950,- € Mitgliedspreis BDEW (online)

Referenten

Constanze Hartmann

Teilnehmer

max. 50

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat mittlerweile eine hohe Komplexität erreicht und stellt insbesondere neue Kollegen im Bereich der EEG-Umsetzung vor sehr große Herausforderungen. Das betrifft insbesondere die Vorgaben zu den Fördervoraussetzungen für die verschiedenen Energieträger sowie die Regelungen zum Netzanschluss oder zur Messung. Durch das EEG 2023 gab es darüber hinaus auch relevante Änderungen bei den technischen und förderseitigen Anforderungen.

Sie sind Neu- oder Quereinsteiger in die Abwicklung des EEG und benötigen einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Regelungen? Machen Sie sich mit den Förderstrukturen, den Regeln für die Ausschreibung von EEG-Anlagen und den technischen Anforderungen bei der Realisierung von EEG-Anlagen vertraut. Was ist der Unterschied zwischen Einspeisevergütung und verpflichtender Direktvermarktung? Wie werden Inbetriebnahme, Förderhöhe und Förderzeitraum definiert? Unsere Experten vermitteln Ihnen ein praktisches Grundverständnis für den Anwendungsbereich des neuen EEG 2023, auf dem Sie aufbauen können.

  • Grundstruktur des Fördermechanismus
  • Neuerungen durch das EEG 2023
  • Grundlagen Netzanschluss und –ausbaupflicht
  • Technische Anforderungen, Messung und Bilanzierung
  • Einspeisevergütung, Direktvermarktung und Ausschreibungspflicht
  • Überblick über die energieträgerspezifischen Förderregelungen
  • Abschaffung der EEG-Umlage und Abwicklung des Kalenderjahres 2022

Referenten

Constanze Hartmann
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Christoph Weißenborn
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Antje Klauß
envia Mitteldeutsche Energie AG

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl