• Gebäudetechnik
  • Elektrotechnik

Wartung und Instandhaltung elektrischer Anlagen in Gebäuden

Das Seminar erfüllt die Anforderung nach ArbSchG §§ 7, 12 (1) für Elektrofachkräfte, die Arbeiten an elektrischen Anlagen im Bestand durchführen

Nächste Termine

02.12.22
Online
ab 800,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

VDE ACADEMY

Das Seminar „Wartung und Instandhaltung elektrischer Anlagen in Gebäuden“ soll Hilfestellung bei der Arbeit an und in elektrischen Anlagen im Bestand geben. Das Seminar vermittelt Fachkenntnisse und Sichtweisen, die für elektrische Anlagen im Bestand erforderlich und hilfreich sind.

Was nehmen Sie mit

  • Dieses Seminar erfüllt die Anforderung nach ArbSchG §§ 7, 12 (1) für Elektrofachkräfte, die Arbeiten an elektrischen Anlagen im Bestand durchführen
  • Sie erwarten rechtliche Grundlagen und Grundsätze wie die Bewertung nach DIN 31051
  • Aspekte der Anlagensicherheit, der Anlagen im Bestand, sowie Anlagendokumentationen werden umfangreich behandelt
  • Auch Wiederholungsprüfungen nehmen einen wichtigen Stellenwert im Seminar für Sie ein

Basiskurs

Basiswissen und Grundlagen

Online

Gemeinsam digital

Art

Seminar

Zielgruppe

Elektrofachkräfte, deren Arbeitsaufgabe es ist, elektrische Anlagen im Bestand von Gebäuden zu überwachen, zu kontrollieren, zu warten und instand zu setzen. Elektrofachkräfte, die für die Gebäudebetreuung und -verwaltung, Gebäudemanagement (Facilitymanagement), Bewirtschaftung von bestehenden Gebäuden, Gebäudebetreuung, tätig sind.

Termine

02.12.22
Online
ab 800,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

800,- € Normalpreis (online)

800,- € Mitgliedspreis VDE (online)

Referenten

Burkhard Henski

Teilnehmer

max. 12

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Der Betreiber elektrischer Anlagen hat die gesetzliche Aufgabe, zu garantieren, dass der störungs-freie Betrieb elektrischer Anlagen, sowie der Personen-, Sach- und Brandschutz sichergestellt ist. Um diese Aufgabe zu erfüllen, sind im Unternehmen Elektrofachkräfte beschäftigt, die elektrische Anlagen betreuen und kontrollieren, um bei Bedarf die Funktion mit Wartung bzw. Instandsetzung zu sichern. Für stichprobenartige Wiederholungsprüfungen von elektrischen Anlagen im Bestand gibt es Grenzwerte, die eingehalten werden müssen. Im zeitlich unbegrenzten Betrieb ergeben sich Veränderungen, die mit Messtechnik nicht erfassbar sind. Elektrische Anlagen altern. Aus Kontrollen lassen sich ableiten, welche Instandsetzungsarbeiten erforderlich sind, die den weiteren sicheren Betrieb elektrischer Anlagen ermöglichen

Referenten

Ingenieur Burkhard Henski

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl