TAR-Fachforum 2024

Stabile Netze und sichere Versorgung jetzt und in Zukunft

Nächste Termine

16.04.24 - 17.04.24
Hamburg
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt
23.04.24 - 24.04.24
Dresden Nur noch wenige Plätze!
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

VDE FNN

Der forcierte Ausbau von EE-Anlagen, Speichern und Elektromobilität erhöht die Systemrelevanz von dezentralen Erzeugungsanlagen und Verbrauchseinrichtungen am Niederspannungsnetz. Die aktuellen Überarbeitungen der VDE-AR-N 4100 und VDE-AR-N 4105 tragen dieser Entwicklung Rechnung. Unsere Experten informieren Sie über die neuen technischen Anforderungen zur sicheren Integration dieser Erzeugungsleistung in das Niederspannungsnetz. Informieren Sie sich auf der Fachausstellung über die neuesten technischen Entwicklungen und diskutieren Sie mit Ihren Fachkollegen Ihre Praxisfragen. Zur Kongress Website

Was nehmen Sie mit

  • Sicherheit beim Umgang mit den neuen Anforderungen der VDE-AR-N 4100 und VDE-AR-N 4105
  • Praktische Tipps zur netzdienlichen Steuerung von Verbrauchseinrichtungen gemäß § 14a EnWG
  • Überblick über die aktuellen technischen Entwicklungen und fachlichen Austausch im Rahmen der Fachausstellung

Veranstaltungsprofil

Art
Fachtagung
Veranstaltungsorte
  • Ulm
  • Köln
  • Hamburg
  • Dresden
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Verantwortliche und Expert:innen aus Netzbetrieb, Netztechnik, Messstellenbetreiber, Elektrotechniker:innen des Elektrohandwerks sowie Hersteller und Planer.

Termine

16.04.24 - 17.04.24
Hamburg
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

SIDE Design Hotel Hamburg
Drehbahn 49
20354 Hamburg

Preise

1.790,- € Normalpreis

1.290,- € Mitgliedspreis VDE

Referenten

Heike Kerber

Teilnehmer

max. 99

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

23.04.24 - 24.04.24
Dresden Nur noch wenige Plätze!
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Pullman Hotel Newa Dresden
Prager Strasse 2C
01069 Dresden

Preise

1.790,- € Normalpreis

1.290,- € Mitgliedspreis VDE

Referenten

Dr. Dirk Biermann

Teilnehmer

max. 128

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

14.05.24 - 15.05.24
Köln
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Dorint Hotel am Heumarkt Köln
Pipinstr. 1
50667 Köln

Preise

1.790,- € Normalpreis

1.290,- € Mitgliedspreis VDE

Referenten

Ingo Schönberg

Teilnehmer

max. 120

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

04.06.24 - 05.06.24
Ulm
ab 1.290,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Maritim Hotel Ulm
Basteistr. 40
89073 Ulm

Preise

1.790,- € Normalpreis

1.290,- € Mitgliedspreis VDE

Referenten

Dr. Joachim Kabs

Teilnehmer

max. 250

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Für den sicheren Betrieb der Stromnetze ist die Netzintegration erneuerbarer Energien und die Interoperabilität der Netze auf allen Spannungsebenen unerlässlich. Zu diesem Zweck entwickelt der VDE FNN kontinuierlich die technischen Regeln für den Netzanschluss auf allen Spannungsebenen weiter.

Unsere Experten informieren Sie wieder umfassend über die aktuellen Veränderungen der VDE FNN Regelwerke. Machen Sie sich unter anderem mit den neuen Anforderungen gemäß VDE-AR-N 4100 beim Einsatz von Stromsensoren zur Messwerterfassung im Vorzählerbereich in der Niederspannung vertraut. Erfahren Sie, was bei mehreren Netzanschlüssen in einem Gebäude oder bei Zählerplätzen in Bestandsanlagen zu beachten ist.

Mit dem zunehmenden Ausbau der Erneuerbaren Energien steigt auch die Systemrelevanz der dezentralen Erzeugungsanlagen im Niederspannungsnetz. Vor diesem Hintergrund wurde auch die VDE-AR-N 4105 überarbeitet. Zukünftig müssen Erzeugungsanlagen bei Anschluss in der Niederspannung höhere technische Anforderungen erfüllen und einen Beitrag zur Netzstützung leisten. Informieren Sie sich über die technischen Voraussetzungen für die Eigenversorgung in Kundenanlagen sowie die Netzeinbindung der bidirektionalen Ladevorgänge der E-Mobilität.

Neben dem steigenden Anteil dezentraler Erzeugungsanlagen werden auch steuerbare Verbrauchseinrichtungen eine wichtige Rolle bei den technischen Anschlussregeln spielen. Der neue § 14 a EnWG regelt die netzorientierte Steuerung von Letztverbrauchereinrichtungen. Diskutieren Sie mit Ihren Kolleg;innen die Auswirkungen auf das Last- und Energiemanagement im Niederspannungsnetz und wie Dauerstromanwendungen wie Wärmepumpen oder Elektroautos netzdienlich integriert werden können.

Die TAR-Fachforen bieten Ihnen wieder viel Raum für den fachlichen Austausch. Die begleitende Fachausstellung mit namhaften Herstellern und Dienstleistern lädt Sie nicht nur tagsüber zum Entdecken ein, auch zur Abendveranstaltung können Sie hier in entspannter Atmosphäre die Themen des Tages diskutieren.

Themenschwerpunkte

  • Aktueller Rechtsrahmen: EEG 2023, §14a EnWG und GNDEW
  • Änderungen der VDE-AR-N 4100
  • Neue Anforderungen an dezentrale Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz – Novelle VDE-AR-N 4105
  • Netzverträgliche Steuerung von Verbrauchseinrichtungen – Auswirkungen des § 14a EnWG
  • Digitalisierung der Prozesse und Grundsätze der Zusammenarbeit

Referenten (35)

Dr. Joachim Kabs
Geschäftsführung
Bayernwerk Netz GmbH

Dr.

Thomas Bürkle
Vizepräsident
ZVEH Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationsteschnischen Handwerke

Dr.-Ing. Selma Lossau
Leiterin Netzanschluss Strom/Gas
Netze BW GmbH

Dr.-Ing.

Malte Bolczek
Projektmanager Netzanschluss
Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN)

Andreas Habermehl
Geschäftsführer Technik und Berufsbildung
ZVEH Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationsteschnischen Handwerke

Walter Kahl
ABB STOTZ-KONTAKT GmbH

Karsten Pielotek
Asset Management Energie| Netzentwicklung Strom
EWE NETZ GmbH

Mathieu Diemert
Product Standardisation Manager
Hager Electro GmbH & Co. KG

Martin Reinacher
Leiter Messtechnik und Qualitätssicherung
naturenergie netze GmbH

Ralph Sommer
ProNetzanschluss

Jens Tengler
Ingenieur
Netze BW GmbH

Josef Birkl
DEHN SE

Levin Ratajczak
Netze BW GmbH

Achim Jager
Business Development Manager
Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Bernd Zeilmann
Richter R&W Steuerungstechnik GmbH

Eckhard Wiese
Leiter Schulungswesen Elektromobilität
MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG

Michael Rapp
Netze BW GmbH

Dr. Michael Stotz
Mitglied der Projektgruppe e-Mobilität
Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN)

Dr.

Bernd Debus
Strategisches Asset-Management
Mittelhessen Netz GmbH

Claudia Oberascher
Fachgebietsleiterin
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Stefan Petri
Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/ Rheinland-Pfalz (FEHR)

Ingo Schönberg
Vorstandsvorsitzender (CEO)
Power Plus Communications AG

Stefan Ehinger
Präsident
ZVEH Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationsteschnischen Handwerke

Christian Kampsen
Referent
BDEW -Landesgruppe Norddeutschland -

Christoph Wulkow
Projektleiter Netzanschluss & Systemanforderungen
Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN)

Dr. Ingo Diefenbach
Leiter Standardisierung Produkte und Leistungen
Westnetz GmbH

Dr.

Friedrich Lutz Schulte
HEA - Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V.

Heike Kerber
Geschäftsführerin
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Jörg Feddern
Vizepräsident
ZVEH Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationsteschnischen Handwerke

Oliver Born
Leiter Planer- und Verbandsmarketing
DEHN SE

Dr. Dirk Biermann
CMO
50Hertz Transmission GmbH

Dr.

Karsten Krügener
Vizepräsident
ZVEH Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationsteschnischen Handwerke

Mario Müller
Geschäftsführer
BDEW - Landesgruppe Mitteldeutschland

Ragnar Hüttner
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH

Burkhard Schulze

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl