Korrekt messen, ablesen und abrechnen

Rechtskonforme Verbrauchsermittlung und Rechnungsstellung

Nächste Termine

09.02.23
Online
ab 900,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW

Verbraucher:innen reagieren sensibel wie nie zuvor auf Energierechnungen – Widerspruch oder gar Zahlungsverweigerungen nehmen stark zu. Die gesetzlichen Grundlagen für eine rechtswirksame Rechnungsstellung sind komplex. Gleichzeitig müssen Sie als EVU darauf achten, dass die Rechnung verständlich ist. Erhalten Sie auf unserem Infotag praxisgerechte Lösungen für die Umsetzungen von Rechnungsstellung und Verbrauchsermittlung sowie für die Durchsetzung von Forderungen.

Was nehmen Sie mit

Erhalten Sie größere Rechtssicherheit in der Abrechnung

Sie profitieren von einer fehlerfreien Verbrauchsermittlung und Rechnungsstellung

Das bedeutet für Sie weniger Forderungsanfechtungen

Sie lernen, Ihre Forderungen erfolgreich durchzusetzen

Somit sichern Sie Ihre Liquidität

Online

Gemeinsam digital

Art

Informationstag

Zielgruppe

Sie treffen bei uns Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Abrechnung, Billing und Debitorenmanagement, Vertrieb und Marketing, Kundenmanagement, Vertragsrecht, Controlling sowie Messstellenbetrieb.

Termine

09.02.23
Online
ab 900,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

1.290,- € Normalpreis (online)

900,- € Mitgliedspreis BDEW (online)

Referenten

Alexander Kleerbaum

Teilnehmer

max. 40

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Verbrauchsermittlung und Rechnungsstellung rücken immer stärker in den Fokus der Energieversorger. Zum einen sind die rechtlichen Grundlagen komplex: Eichrecht, EnWG, Gas/StromGVV und Preisangabenverordnung müssen berücksichtigt werden. Zum anderen häufen sich Nachfragen und Widersprüche der Kunden bis hin zur Zahlungsverweigerung.

Auf diesem Informationstag erläutern Rechtsexpert:innen und Prakter:innen die Grundlagen für eine rechtswirksame und gerichtlich durchsetzbare Strom- und Gasrechnung. Sie erfahren, welche Rechtsfolgen und Haftungsfragen sich aus Fehlern bei Messung sowie Abrechnung ergeben und wie diese korrigiert werden können.

Weitere Themen sind die Zusammenarbeit mit Netzbetreibern und die Beschaffung von Vergleichsdaten sowie die Plausibilisierung der Werte. Außerdem wird der erfolgreiche Umgang mit typischen Widersprüchen von Kunden gegen die Abrechnung sowie praktische Wege zur Durchsetzung von Forderungen gezeigt.

Nutzen Sie diesen Informationstag, um sich über die aktuellen Rechtsgrundlagen zu informieren, praxisgerechte Lösungen für die Umsetzung in Ihrem Unternehmen zu erfahren und sich mit Referenten und KollegInnen auszutauschen.

  • Rechtsgrundlagen zu Verbrauchsermittlung und -abrechnung
  • Voraussetzungen für eine rechtswirksame Strom- und Gasrechnung
  • Haftungsfragen und Rechtsfolgen bei Fehlern
  • Datenlieferung seitens des Messstellenbetreibers
  • Durchsetzung von Forderungen in der Praxis

Referenten

Alexander Kleerbaum
lekker Energie GmbH

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl