Erlösüberschussabschöpfung gemäß Strompreisbremse

Neue Aufgaben und Pflichten für Netzbetreiber

Nächste Termine

29.03.23
Online
ab 450,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW

Ende 2022 wurde die Strompreisbremse eingeführt. Seitdem gelten für Anlagen mit einer Leistung von mehr als einem Megawatt Erlösobergrenzen. Liegen die Erlöse bis zum 30.6.2023 darüber, werden sie abgeschöpft. Auf unserem Infotag lernen Sie die neuen Pflichten und Aufgaben kennen, die auf die Netzbetreiber zukommen. Unsere Experten zeigen Ihnen, wo die jeweiligen Erlösobergrenzen liegen und wie Sie die Überschüsse korrekt abgerechnet werden.

Was nehmen Sie mit

  • Einen Überblick darüber, für welche Anlagen welche Erlösobergrenzen gelten.
  • Klarheit darüber, wie sich die Erlöse unter Berücksichtigung von Hedging oder PPA berechnen.
  • Einen Einblick in die Funktionsweise der ÜNB-Meldeplattform.
  • Überblick darüber, wie sie Kontoführung, Abschlagszahlungen und Mehrkostenberechnung durchführen.

Online

Gemeinsam digital

Art

Informationstag

Zielgruppe

Fachexperten der Verteilnetze, Übertragungsnetze und Anlagenbetreiber ab einer Anlagengröße 1 MW.

Termine

29.03.23
Online
ab 450,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

645,- € Normalpreis (online)

450,- € Mitgliedspreis BDEW (online)

Referenten

Dr.-Ing. Christoph Maurer

Teilnehmer

max. 100

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Seit Heiligabend 2022 ist das Strompreisbremsengesetz (StromPBG) nun als Reaktion auf die hohen Energiekosten in Kraft. Für Anlagen mit mehr Leistungen als 1 MW sind im StromPBG technologiespezifische Erlösobergrenzen festgelegt worden. Liegen die Erlöse einer solchen Stromerzeugungsanlage im Zeitraum vom 01.12.22 und dem 30.6.2023 darüber, werden sie abgeschöpft, Auf unserem Infotag lernen Sie die neuen Pflichten und Aufgaben kennen, die auf die Netzbetreiber zukommen. Unsere Experten zeigen Ihnen, wo die jeweiligen Erlösobergrenzen liegen und wie Sie die Überschüsse korrekt abgerechnet werden.

Ihre Themenschwerpunkte:

  • Aktueller Stand zur Strompreisbremse
  • Wie werden die Überschusserlöse berechnet?
  • Wie funktioniert die Meldeplattform der Übertragungsnetzbetreiber?
  • Welche neuen Pflichten und Aufgaben kommen auf die Verteilnetzbetreiber zu?
  • Kontoführung, Abschlagszahlungen, Berechnung der Mehrkosten

Referenten

Dr.-Ing. Christoph Maurer
Consentec GmbH

Constanze Hartmann
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Marc Behnke
E.DIS Netz GmbH

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl