EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) Manager:in mit Zertifikat

Nächste Termine

22.10.24 - 24.10.24
Online
ab 1.890,- € ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW Akademie

Das EEG 2023 ist die bedeutendste Energiegesetzesnovelle seit Jahrzehnten, um Deutschland bis 2030 klimaneutral zu machen. Dies führt zu umfangreichen Änderungen in den Förderregeln. Zudem betrifft es die Digitalisierung der Energiewende, intelligente Messsysteme und EEG-Anlagenmessungen. In diesem Seminar werden versierte Energie-Juristen nicht nur die aktuellen rechtlichen Aspekte erläutern, sondern auch auf zukünftige Marktanpassungen hinweisen. Am Ende des Seminars erfolgt eine schriftliche Prüfung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, dass Sie als EEG-Experten ausweist.

Was nehmen Sie mit

  • Sie lernen die politischen Hintergründe und Ziele des EEG kennen
  • Sie verstehen die zentralen Begriffe und die Grundprinzipien der Förderung
  • Sie informieren sich zu Fördersystemen und Fördervoraussetzungen
  • Sie erhalten fundierte Kenntnisse zum EEG-Sanktionssystem und den Übergangsbestimmungen
  • Am Ende des Seminars erfolgt eine schriftliche Prüfung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, dass Sie als EEG-Experten ausweist.

Veranstaltungsprofil

Art
Lehrgang
Level
Aufbaukurs
Veranstaltungsort
  • Online
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Netz, Recht, Anlagenbetrieb, Direktvermarktung, Erneuerbare Energien, Vertrieb und Energiepolitik

Termine

22.10.24 - 24.10.24
Online
ab 1.890,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Virtueller Veranstaltungsraum
Online

Preise

1.890,- € Normalpreis (online)

Referenten

Dr. jur. Bianca Christ

Teilnehmer

max. 25

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhouse-Seminar anfragen
Wir arrangieren auf Anfrage eine individuelle Veranstaltung in Ihren Räumlichkeiten.

Inhalt der Veranstaltung

Das EEG 2023 ist die größte energiepolitische Gesetzesnovelle seit Jahrzehnten. Es soll die Grundlagen dafür legen, dass Deutschland klimaneutral wird. Mit einem konsequenten, deutlich schnelleren Ausbau soll der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttostromverbrauch bis 2030 auf mindestens 80 Prozent steigen. Durch das „Sofortmaßnahmengesetz“ ist es zu Änderungen im EEG 2021 und EEG 2023 gekommen. Umfassende Modifikationen der Förderregelungen für Solarstrom und Windenergie sowie veränderte Sanktionsregelungen sind ebenfalls neue Fragestellungen. Darüber hinaus bringt das Gesetz zum Neustart der Digitalisierung der Energiewende, weitreichende Anpassungen für den Rollout intelligenter Messsysteme und die Messung von EEG-Anlagen mit sich. Unsere Expert:innen informieren Sie ausführlich zu den aktuellen rechtlichen Regelungen, der Historie und den politischen Hintergründen. Sie erfahren auch, welche weiteren Herausforderungen auf die Marktteilnehmer zukommen werden. Am Ende des Seminars erfolgt eine schriftliche Prüfung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, dass Sie als EEG-Experten ausweist.

Themenschwerpunkte

  • Politische Hintergründe und Ziele des EEG
  • Zentrale Begriffe, Wesentliche Beteiligte und Grundprinzipien der Förderung
  • Fördersysteme und Fördervoraussetzungen
  • Das EEG-Sanktionssystem nach §§ 52 ff. EEG 2023
  • Das System der Übergangsbestimmungen

3 Referenten

Dr. jur. Bianca Christ
Rechtsanwältin
Höch und Partner Rechtsanwälte mbB

Dr. jur.

Wolfdieter v. Hesler
Rechtsanwalt
Höch und Partner Rechtsanwälte mbB

Dr. jur. Sebastian Walisko
Rechtsanwalt
Höch und Partner Rechtsanwälte mbB

Dr. jur.

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt informieren!

xssmmdlgxl