• Datenformate
  • Marktprozesse

EDI@Energy 2022 - Datenformate Strom und Gas

Nächste Termine

08.11.22 - 09.11.22
Potsdam
ab 1.050,- €ggf. zzgl. MwSt

Veranstalter

BDEW

Im Februar dieses Jahres hat die BNetzA den Umsetzungstermin für die Marktkommunikation 2022 verschoben. Nun tritt die MaKo 2022 zum 1.10.2022 mit vielen Änderungen an den EDI@Energy-Datenformaten in Kraft. Die Anpassungen bei der Netznutzungsabrechnung und der damit verbundenen Weiterentwicklung des elektronischen Preisblattes sowie die Übermittlung der UTILMD-Stammdaten stellen Sie dabei vor große Herausforderungen. Erfahren Sie von unseren Expert:innen alles über die neuen Regeln und Festlegungen.

Was nehmen Sie mit

  • Informationen aus erster Hand zu aktuellen Änderungen und Festlegungen
  • Praktische Tipps zum täglichen Umgang mit UTILMD, PRICAT, INVOIC, REMADV und Co.
  • Sie gestalten die Veranstaltung aktiv mit. Diskutieren Sie mit den Expert:innen über die Zukunft der Marktkommunikation

Hybrid

Vor Ort und digital

Art

Forum

Zielgruppe

Geschäftsführer:innen, Abteilungsleiter:innen, Anwender:innen und Prozessexpert:innen aus den Bereichen Energiedatenmanagement, Informationstechnik, Regulierungsmanagement, Abrechnung, Lieferanten, Netz, Vertrieb sowie Bilanzkreisverantwortliche, Betreiber technischer Ressourcen, Messstellenbetreiber, Einsatzverantwortliche, Systemanbieter und Softwareunternehmen

Termine

08.11.22 - 09.11.22
Potsdam
ab 1.050,- €ggf. zzgl. MwSt

Adresse

Dorint Hotel Sanssouci Potsdam
Jägerallee 20
14469 Potsdam

Preise

1.750,- € Normalpreis

1.650,- € Normalpreis (online)

Referenten

Beate Becker

Teilnehmer

max. 250

Es gelten die zum Buchungsdatum im Online-Shop angegebenen Preise.

Inhalt der Veranstaltung

Die Bundesnetzagentur und die EDI@Energy-Expert:innen informieren Sie umfassend über die aktuellen und zeitnah bevorstehenden Veränderungen und Festlegungen für die EDI@Energy-Datenformate. Machen Sie sich mit dem Stammdatenaustausch für die Netznutzungsabrechnung, dem neuen Anwendungsfall der PRICAT und der Verwendung der Entscheidungsbaum-Diagramme bei der Prüfung einer Netznutzungsabrechnung vertraut. Informieren Sie sich über die neu strukturierten Anwendungsfälle der Zählzeitdefinitionen und die Bestellung von Messprodukten.

Diskutieren Sie mit Ihren Kolleg:innen über die neuen Anforderungen der aktuellen Festlegungsverfahren zum 24-Stunden-Lieferantenwechsel, dem Universalbestellprozess sowie der GeLi Gas. Bringen Sie sich auch auf den neuesten Stand zur Einbindung von AS4 und der Elektromobilität in die Marktkommunikation.

Unsere Expert:innen geben Ihnen wertvolle Tipps für den täglichen Umgang mit den Datenformaten. Werfen Sie gemeinsam einen Blick in die Zukunft der Marktkommunikation!

  • Ausblick auf zukünftige Festlegungen und Pläne der Bundesnetzagentur
  • Neue Anforderungen der Netznutzungsabrechnung
  • Aktuelle Festlegungen: 24-Stunden-Lieferantenwechsel und Universalbestellprozess
  • AS4 und E-Mob in der Marktkommunikation
  • GeLi-Gas und KoV XIII – Der Gasmarkt im Umbruch

Referenten

Beate Becker
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Jens Lück
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas Telekommunikation, Post, Eisenbahnen

Michael Stegmüller
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Thomas Seipt
Stromnetz Berlin GmbH

Carsten Fröse
ENERVIE Vernetzt GmbH

Gregor Scholtyschik
Schleupen SE

Stefan Seidel
e.kundenservice Netz GmbH

Thomas Fellhauer
Netze BW GmbH

Vlatka Cordes
Westnetz GmbH

Mathias Böswetter
BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Eugeniy Ivanov
rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft

John Usemann
Trading Hub Europe GmbH

Holger Weickenmeier
EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Gerald Galka
SAP SE

Joachim Schlegel
Westnetz GmbH

Sie möchten Partner oder Sponsor werden?

Jetzt bewerben!

xssmmdlgxl